Deutsch
+45 7471 0466

Firmengeschichte

Firmengeschichte

 

1973
Robert Okholm erwarb E. Thomsens Metalvarefabrik in Kopenhagen und zog mit der Firma nach Tondern und der Firmenname wurde zu Scan Metal geändert.

Der Name Scan Metal wurde als Markenname beibehaltet, als die Metallwarenproduktion einen neuen und besser passenden Namen erhielt, nämlich Okholm Lighting A/S.

Ebenfalls im Jahr 1973 wurde Okholm Maskinfabrik A/S gegründet.

1983
Die Firmen zogen in gröβere Betriebsgebäude nach Sølsted und wurden zu zwei selbständingen Firmen: Okholms Maskinfabrik A/S und Okholm Lighting A/S.

2007
Die Firmen zogen nach Tondern und verdreifachten somit ihr Produktionsareal. Neben den schon bekannten Produktionsstätten wurde hier auch ein Bereich für die Bearbeitung von Aluminium in Massenproduktion für die Automobilindustrie geschaffen.

OKM verfügt über eine Produktionsfläche von etwa 2000 qm2

2010:
Okholms Maskinfabrik A/S ändert ihren Namen zum OKM A/S

Okholm Lighting A/S ist Teil eines Generationswechsels. Peter Okholm übernimmt.

2013:
Okholm Lighting zog in eigene Betriebsgebäude. OKM A/S verfügt heute über 3.000 m2 Produktionsfläche.

2014:
Die Wertschöpfungskette wurde digitalisiert und damit hat es uns gelungen die Kosten zu reduzieren und die Qualität zu erhöhen.  

  

Anfragen und Angebote

Kontaktieren Sie uns über das Formular und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sie können auch Kristian Kvistgaard-Persson anrufen: +45 6144 0055 oder ihm eine E-Mail senden an: kkp@okm.as.

Datenschutzverordnung
Bevor Sie uns kontaktieren, akzeptieren Sie bitte unsere Verwendung Ihrer Daten.
Sie können über die Verwendung Ihrer Daten hier lesen.